Neue Turnhalle für die SIS Frankfurt

Laufen, springen, werfen - direkt vor Ort

Für die Schülerinnen und Schüler der SIS Frankfurt wird der Sportunterricht bald in einer eigenen Turnhalle stattfinden können. Ende April fand der offizielle Spatenstich zum Bau des neuen Gebäudes statt. Bis Ende des Jahres 2021 soll der Neubau der Turnhalle abgeschlossen sein.

Nach dem Start der zweisprachigen privaten Ganztagesschule im August 2020 folgt nun der nächste wichtige Schritt zum weiteren Ausbau der Schule. Bisher fand der Sportunterricht in einem rund 300 Meter entfernten Fitnessclub statt - in Zukunft soll er direkt vor Ort möglich sein.

Die neue Einfachhalle im südwestlichen Teil des Schulgeländes wird mit einer Gesamtfläche von 405 Quadratmetern ausreichend Raum für den Schulsport, Arbeitsgemeinschaften und zusätzliche Sportangebote bieten.

Umrahmt wurde der Auftakt von einer kleinen Choreografie der Schülervertreter und dem gemeinsamen Griff zum Spaten – ganz coronakonform. Auch Vertreter der Elternschaft nahmen an der kleinen Feier teil.

Spatenstich