Neue Turnhalle nimmt Form an

Richtfest an der SIS Frankfurt

Es ist so weit – Der Rohbau der neuen Turnhalle für die SIS Swiss International School Frankfurt steht. Um das zu feiern und sich bei den vielen fleißigen Handwerkern und Helfern zu bedanken, lud die BSM Investorengruppe, Eigentümer der Immobilie, am vergangenen Freitag zum Richtfest ein. Die Gäste hatten die Gelegenheit, sich über den Fortschritt der Bauarbeiten zu informieren, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam anzustoßen.

Richtfest

„Der Bau der Turnhalle liegt voll im Zeitplan“, sagte SIS Schulleiter Daniel Lauris. „In den kommenden Tagen kommen bereits die Fenster und die Decke, das freut uns sehr.“ Bis Ende des Jahres 2021 soll der Neubau abgeschlossen sein. Dann kann der Sportunterricht für die Schülerinnen und Schüler der SIS Frankfurt in der eigenen Turnhalle stattfinden. Die Einfachhalle im südwestlichen Teil des Schulgeländes wird mit einer Gesamtfläche von 405 Quadratmetern ausreichend Raum für den Schulsport, Arbeitsgemeinschaften und zusätzliche Sportangebote bieten.

Für die noch sehr junge Schule ist der Bau der Sporthalle ein Meilenstein und maßgeblich für den weiteren, erfolgreichen Ausbau. „Für die Unterstützung unserer Vermieter, das zu realisieren, bedanken wir uns sehr“, betonte SIS Geschäftsführerin Verena Simpson. „Auch bei unseren Eltern und den Mitarbeitenden der SIS Frankfurt möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“ SIS Schulleiter Daniel Lauris richtete darüber hinaus seine Wertschätzung auch an die Handwerker, denen er in ihren Muttersprachen Russisch und Polnisch seinen Dank für ihre Arbeit aussprach.

Gruppenfoto