SIS Frankfurt

Zweisprachig, international, am Puls der Metropole.

An der SIS Frankfurt werden Schülerinnen und Schüler vieler verschiedener Kulturen in zwei Sprachen miteinander lernen, Vielfalt erleben und in einem internationalen Umfeld mit lokaler Verankerung aufwachsen.

Liebe Eltern,

Frankfurts berühmtester Sohn Johann Wolfgang von Goethe hat einmal gesagt: „Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ Wir sind der Meinung, dass Goethe damit völlig Recht hat und möchten Ihren Kindern von Beginn an eine zweisprachige Umgebung bieten: In der Sprache Goethes und in der Weltsprache Englisch.

Unsere Grundschule mit Eingangsstufe öffnet ihre Tore zum neuen Schuljahr 2020/21 in Oberursel, nur wenige Kilometer nördlich von Frankfurt im idyllischen Taunus gelegen – nach dem bewährten Konzept der SIS-Schulen. Unser Unterricht folgt den Lehrplänen des Bundeslandes Hessen und zusätzlich den Grundsätzen unserer eigenen Schulphilosophie:  Neben der zweisprachigen Erziehung steht die Förderung von Toleranz und Offenheit, von selbstständigem und kritischem Denken und verantwortungsbewusstem Handeln im Vordergrund – verortet im lokalen Raum und zugleich als Bürger/in einer internationalen, globalen Gemeinschaft, in der immer mehr Herausforderungen gemeinsam angegangen werden müssen.

Die SIS Frankfurt wird ihren Betrieb im Schuljahr 2020/21 zunächst mit einer Eingangsstufe und dem ersten und zweiten Grundschul-Jahrgang beginnen – und dann Jahr für Jahr weiter in die höheren Klassen wachsen. Ihre Schulkarriere werden unsere Schülerinnen und Schüler dann mit dem deutschen bzw. hessischen Abitur abschließen und als Option zusätzlich das International Baccalaureate Diploma erwerben können.

Eine Aufnahme in die SIS ist nicht nur zum Beginn des Schuljahres, sondern auch unterjährig möglich:
Vereinbaren Sie jederzeit ein Gespräch mit der Schulleitung – wir freuen uns auf Sie!

Herzlich

Daniel Lauris
Schulleiter