Kultusministerin Eisenmann zu Gast

Bei einem Rundgang durch Kindergarten, Grundschule und Gymnasium erlebten die Gäste den zweisprachigen Unterricht und Alltag an der SIS hautnah und zeigten sich sehr angetan. Die SIS Schülerinnen und Schüler machten deutlich, warum sie eine bilinguale Schule besuchen: Englisch und Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, größere Offenheit gegenüber anderen Menschen und Kulturen, größere Flexibilität in ganz unterschiedlichen Situationen.

In anschließenden Gesprächen wurden politische Rahmenbedingungen hinsichtlich Lehrereinstellung und Finanzierung diskutiert und Standpunkte ausgetauscht. Kultusministerien Dr. Susanne Eisenmann würdigte die SIS-Stuttgart-Fellbach aufgrund ihres besonderen Konzeptes als Bereicherung der Schullandschaft.

 

SIS Fellbach Kultusministerin Eisenmann Siegfried Lorek LehrerinSIS Fellbach Stefan Kaufmann A Werner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SIS Fellbach Dr Eisenmann Siegried Lorek Suzanne Fuellemann

SIS Fellbach Stefan Kaufmann Students