Erfolge im Börsenspiel

Junge Menschen lernen spielerisch den Aktienhandel kennen

Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte der SIS Swiss International School Stuttgart-Fellbach wurden kürzlich von der Kreissparkasse Waiblingen für ihre Erfolge beim diesjährigen Börsenspiel ausgezeichnet. Schulleiter Dr. Marc Schnichels belegte im Lehrerwettbewerb den zweiten, der Leiter des Gymnasiums, Ruben Ebert, den ersten Platz. Zwei Schülerteams (Christopher Martin und Jon-Lucas Rosumek auf Platz 10 und Max Pönicke und Oliver Schäfer-Peci auf Platz 4) kamen in ihrer Kategorie unter die ersten zehn.

Das Börsenspiel der Kreissparkasse Waiblingen hat zum Ziel, junge Menschen mit dem Wertpapierhandel an der Börse vertraut zu machen, damit sie sich die Zusammenhänge des Wirtschaftsgeschehens spielerisch erarbeiten können. Jedes Team verfügt über ein fiktives Startkapital von 50.000 Euro. Diese Summe soll durch geschickten Wertpapierhandel anwachsen. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten von Karlheinz Weckerle, Filialdirektor der Kreissparkasse Waiblingen im Marktbereich Weinstadt, Preise und Urkunden. Das Schulleiter-Team erspielte mit dem ersten und zweiten Platz 500 Euro, die nun der SIS Stuttgart-Fellbach zugutekommen.

 

 

Bild: Schülerinnen und Schüler von Schulen aus der Region konnten am Börsenspiel teilnehmen