Max und Moritz international

Wilhelm Busch-Klassiker vielsprachig auf der Bühne

Ein deutscher Kinderbuchklassiker traf vor kurzem an der SIS Swiss International School Regensburg auf Sprachen aus aller Welt. Am Sprechkunstabend führten Schülerinnen und Schüler die Lausbubengeschichte von Wilhelm Busch auf. Performing Arts Lehrer Philipp Sprongl setzte für die Performance auf das SIS Motto „Internationale Ausrichtung, lokale Verankerung“ und ergänzte den deutschen Originaltext um Passagen, die in den verschiedenen Muttersprachen der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler gesprochen wurden. So wurde der Text aus dem Jahre 1865 gleichzeitig modern und international interpretiert.