Neunjähriges Gymnasium

Mehr Zeit für Vertiefung der Unterrichtsinhalte

Als die SIS Kassel im Jahr 2014 die Grundschule mit Eingangsstufe eröffnete, war auch die Gründung eines achtjährigen Gymnasiums angedacht. In den vergangenen Wochen haben wir die Ausrichtung unseres Gymnasiums auf den Prüfstand gestellt und sind auch nach Rücksprache mit dem Schulamt Kassel zu dem Entschluss gekommen, dass wir im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler das Gymnasium der SIS Kassel als neunjähriges Gymnasium konzipieren werden.

Die Schülerinnen und Schüler der SIS Kassel – auch die heutige Klasse 5 – wird ihr Abitur sowie das International Baccalaureate (IB) Diploma nicht nach 12, sondern nach 13 Jahren an der SIS Kassel absolvieren. Französisch als weitere Fremdsprache wird trotz der Umstellung auf G9 bereits in Klasse 6 eingeführt, auch wenn bei G9-Gymnasien die zweite Fremdsprache üblicherweise erst in Klasse 7 eingeführt wird.

Durch das zusätzliche Schuljahr in Klasse 13 bzw. die zusätzlichen Unterrichtsstunden wollen wir es unseren Schülerinnen und Schülern speziell vor dem Hintergrund unseres zweisprachigen Konzepts ermöglichen, tiefer und intensiver in Unterrichtsinhalte und Fächer einzutauchen, und sie dabei mit ausreichend Zeit begleiten.