SIS Kassel

Eine Schule, zwei Sprachen, viele Kulturen!

An der SIS Kassel wird in einer familiären Schulgemeinschaft das bilinguale Konzept mit muttersprachlichen Lehrkräften umgesetzt und mit Leben gefüllt. Das internationale Flair und die zweisprachige Bildung werden von lokalen und internationalen Familien gleichermaßen geschätzt.

Liebe Eltern,
ich freue mich über Ihr Interesse an der SIS Swiss International School Kassel! Unsere Grundschule mit Eingangsstufe wurde im September 2014 im Kasseler Stadtteil Marbachshöhe eröffnet, zum Schuljahr 2017/18 eröffneten wir unser bilinguales Gymnasium, um unsere Schülerinnen und Schüler von der Eingangsstufe bis zum Abitur und International Baccalaureate (IB) begleiten zu können.

Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler jeden Tag zu fordern und zu fördern, ohne sie dabei zu überfordern. Wir unterrichten nach den hessischen Kerncurricula und Lehrplänen, die wir um internationale Elemente und SIS-eigene Entwicklungen ergänzen. Gleichzeitig unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler dabei, sich zu Persönlichkeiten zu entwickeln, die soziale Verantwortung übernehmen. Respekt, Offenheit, Toleranz, lokale Verankerung und kulturelle Vielfalt spielen hierbei eine besondere Rolle.

Im Unterrichtsalltag haben die beiden Schulsprachen Deutsch und Englisch den gleichen Stellenwert. Wir unterrichten mit muttersprachlichen Lehrkräften nach der Immersionsmethode: Hierbei tauchen die Schülerinnen und Schüler in die neue Sprache ein, die zugleich Umgangs- und Arbeitssprache ist. Durch das Prinzip »eine Person – eine Sprache« kommuniziert jede Lehrkraft mit den Schülerinnen und Schülern in ihrer Sprache im Unterricht und während des gesamten Schultages; so entstehen zusätzlich authentische Lernsituationen.

Eine Aufnahme an die SIS Kassel ist zum Schuljahresbeginn und jederzeit unterjährig möglich. Gerne können Sie einen Gesprächstermin über unser Schulbüro vereinbaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr
Sebastian Koch, Schulleiter