Medienprojekt Schatzsuche

Wir lernen das Schulgelände kennen

Das Medienprojekt der ersten Schuljahreshälfte stand für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Zeichen von Orientierungsübungen innerhalb des Schulgeländes. Um das Ganze noch spannender zu gestalten, hatte es sich jeder Jahrgang zum Ziel gesetzt, eine individuelle Schatzsuche für eine jeweils andere Klassenstufe zu entwerfen. Dabei wurden ganz vielfältige und unterschiedliche Ideen hervorgebracht, die am Ende zu einem erlebnisreichen Abenteuer wurden. Höhepunkte des Projekts waren jedoch nicht nur die ausgelassene Kreativität der Kinder, sondern auch die enge und friedliche Zusammenarbeit von Groß und Klein.

So haben die Schülerinnen und Schüler der beiden ersten Klassen nicht nur gemeinsam an kniffligen Rätseln gearbeitet, sondern auch an ihrer literarischen Ader. Ein Limerick, in der Regel ein kurzes und lustiges Gedicht, wurde als entscheidender Hinweis für die Schnitzeljagd eingesetzt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 wiederum bastelten ein riesiges Puzzle, das Aufschluss darüber gab, wo mögliche Hinweise versteckt sein könnten. Die Klassen 2 und 4 hingegen entschieden sich für eine etwas andere Herangehensweise und designten eine multimediale Schatzsuche für Klasse 3.

Während eine Gruppe für die Herstellung der Schatzkarten zuständig war, werkelte die andere an einfallsreichen Rätseln, Tonaufnahmen und schulcharakteristischen Stickern, welche später als Belohnung auf die Schatzkarte geklebt werden durften.

Nachdem alle Klassen ihre Projekte fertig gestellt hatten, konnte die Schatzsuche beginnen und es wurden so manch knifflige Aufgaben gelöst. Spätestens jetzt war jedes Kind ein wahrer Schulgelände-Experte!

SIS Berlin SchatzsucheSIS Berlin Schatzsuche

SIS Berlin SchatzsucheSIS Berlin Schatzsuche