Grundschule

Die Schülerinnen und Schüler, Zweisprachigkeit und eine gesunde Leistungsorientierung stehen im Mittelpunkt unserer Anstrengungen.

Der Unterricht an unserer zweisprachigen Grundschule beruht auf den Lehrplänen des jeweiligen Bundeslandes. Diesen ergänzen wir um Elemente internationaler Pädagogik sowie um SIS-eigene Entwicklungen. Die Kinder werden in unserer Grundschule ideal auf den Besuch unserer bilingualen Sekundarschule oder unseres bilingualen Gymnasiums vorbereitet. Ein Wechsel von oder zu öffentlichen Schulen ist jederzeit möglich.

Die bilinguale Grundschule der SIS Swiss International School ist eine private Ganztagesschule. Sie bietet Kindern ab dem sechsten Lebensjahr eine anregende zweisprachige Lernumgebung in einer internationalen Gemeinschaft.

Jede Klasse hat in der Regel eine deutsch- und eine englischsprachige Hauptlehrkraft, die abwechselnd und zu etwa gleichen Anteilen unterrichten. Dabei werden Fächer wie Mathematik oder Sachunterricht in beiden Sprachen erteilt, um zu gewährleisten, dass die Kinder einen breiten Wortschatz erwerben.

Der Unterricht an der SIS basiert auf den Lehrplänen des jeweiligen Bundeslandes. Die Entwicklung von Sprachkompetenzen in Deutsch und Englisch sind in der SIS-Grundschule von vorrangiger Bedeutung. Deshalb hat die SIS eigene zweisprachige Lese- und Schreibcurricula entwickelt. Neben Sach- und Fachinhalten erlernen die Kinder auch Arbeits- und Lerntechniken, die es ihnen ermöglichen, sich Wissen auch selbständig anzueignen und den eigenen Lernfortschritt zu reflektieren.

Der Ganztagsschulbetrieb mit dem Wechsel von Lern-, Spiel- und Pausenzeiten bietet besondere Möglichkeiten für das soziale Lernen und die Persönlichkeitsentwicklung. Gemeinsam essen, spielen, teilen, sich bewähren: dies alles stärkt Selbstbewusstsein, Empathievermögen und Verantwortungsgefühl der Kinder.